Kategorien
Geschriebenes

„Ist Covid-19 wirklich gefährlicher als die Grippe?“

Ständig höre oder lese ich, dass jedes Jahr doch so viel mehr Personen an „der Grippe“ sterben würde, warum denn dann jetzt so ein Theater aus Covid-19 gemacht würde. Natürlich kommen dazu gleich wieder irgendwelche Verschwörtungstheorien hoch. Beispielsweise, dass es „das Coronavirus“ doch schon länger gebe, es seien schon ältere Texte im Internet, die das bewiesen. Die Regierungen hätten das versteckt, aber dann sei es aus einem Regierungslabor ausgebrochen. In der Tat gab es Coronaviren schon früher, denn beispielsweise SARS, in unser Bewusstsein 2003 getreten, ist auch ein Coronavirus.

Lars Fischer hat jetzt einem Beitrag auf SciLogs die Gefährlichkeit von Covid-19 erklärt. Ich habe es für mich als Laien mal laienhaft so übersetzt:

Jedes Jahr gibt es viele Autoverkehrsunfälle, bei denen auch viele Menschen sterben. Sehr viele Menschen sterben jedoch nicht durch den Unfall, denn sie sind angegurtet, und ihr Sicherheitsgurt verschafft ihnen eine Grundimmunität und rettet ihnen das Leben. Derzeit fahren wir alle ohne Sicherheitsgurt.

Deswegen ist Covid-19 so gefährlich. Deswegen ist es wichtig, dass wir derzeit möglichst wenig mit dem Auto herumfahren.

Am besten lest Ihr jedoch selbst den Artikel von Lars Fischer:

Ist Covid-19 wirklich gefährlicher als die Grippe?

Nachtrag: Natürlich gibt es Dum*****ken, die ganze Konvois mit nicht Angegurteten rumfahren lassen wollen: DFL hält trotz Coronavirus an Bundesligaspielen fest.

Von Der Schreibende

Der Schreibende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Schreibende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im Blog Der Entspannende berichtet er über das Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.