Kategorien
Geschriebenes

Prokrastinieren richtig gemacht!

Ich prokrastiniere gerade. Ich finde, ich mache das recht gut. Dazu aber gleich mehr. Welche wichtigen Arbeiten fürs Prokrastinieren habt Ihr so für den Morgen geplant?

Ich prokrastiniere gerade. Ich finde, ich mache das recht gut. Momentan warte ich darauf, dass das Eichhörnchen wieder seine morgendliche Wanderung an der Wand der Kirche vollzieht und mich gelegentlich vermuten lässt, es würde gleich abstürzen. Das tut es dann natürlich nicht, aber ich habe das Gefühl, es zwinkert mir dabei zu, und ich kann den Blick nicht von ihm abwenden. So ohne Eichhörnchen wirkt die Wand der Kirche derzeit etwas kahl.

Wenn es jetzt nicht im tristen Winter mit entsprechendem Wetter, sondern im Frühjahr wäre, dann könnte ich jetzt vielleicht den jungen Turmfalken bei ihren ersten Flugversuchen zuschauen. So bin ich halt zum Warten verdammt.

Um den Paketfahrern bei ihren Versuchen, die Pakete in der Straße loszuwerden, zuzuschauen, ist es leider noch deutlich zu früh. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass ich die Zeit bis dahin irgendwie überbrücken kann, ohne zu arbeiten.

Ah, das hatte ich vergessen: Demnächst müsste die Müllabfuhr kommen, um die Biomülltonne abzuholen. Schade, dass nicht schon der nächste Mittwoch ist. Alle zwei Wochen kommen mittwochs immer zwei Wagen, einer für die Papier- und ein anderer für die Kunststofftonne. Einmal, das muss letztes oder vorletztes Jahr gewesen sein, kamen die Wagen zeitgleich aus verschiedenen Richtungen. Das führte in unserer engen Straße zu einem hervorragenden Prokrastinationswert.

Welche wichtigen Arbeiten fürs Prokrastinieren habt Ihr so für den Morgen geplant?

Keinen Beitrag verpassen: Abonniere meinen Newsletter und erhalte eine Mail bei neuen Blog-Beiträgen.
Datenschutzbestimmungen *
Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email (das kann 10 - 15 Minuten dauern). Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email.

Lies die Datenschutzbestimmungen.

Von Der Schreibende (Frank Hamm)

Der Schreibende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen, Autor und Wanderblogger | #Blogger, #Jogger, #SunriseRun & #Wandern | #Rheinhessen & #Hawaii Fan. Ich lebe in der Ortsgemeinde Selzen in #Rheinhessen, ca. 15 km südlich von #Mainz. Beiträge dieses Blogs werden automatisch im Fediverse als @frank@derschreiben.de geteilt. Kommentare erscheinen nach Freischaltung beim Blogartikel. Als Person findest Du mich im Fediverse unter DerEntspannende@Digitalcourage.social. Im Blog Der Entspannende berichtet ich über das Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur.