Kategorien
Geschriebenes

Threema im Angebot – Messenger, Chat und Video

Für Nachrichten, Chat und Video benutze ich verschiedene Dienste, denn je nach Verwendungszweck und Anforderungen ist mal der eine, mal der andere besser geeignet. Einer meiner Lieblinge, Threema, ist jetzt quelloffen und im Angebot.

Für Nachrichten, Chat und Video benutze ich verschiedene Dienste, denn je nach Verwendungszweck und Anforderungen ist mal der eine, mal der andere besser geeignet. Einer meiner Lieblinge, Threema, ist jetzt quelloffen und im Angebot.

Für das Thema Datenschutz gelten Whatsapp und Facebook Messenger als unsicher, Threema und Signal als eher sicher. Kurze Videoanrufe sind kein Problem, doch umfangreiche Video-Besprechungen möchte ich mit keinem davon machen.

Als Chat- und Messenger-App gilt Threema seit vielen Jahren als eine der sichersten. Doch verbreitet im Bekanntenkreis ist Threema kaum, möglicherweise auch, weil den Leuten 4 Euro für ihre Sicherheit zu viel sind. Da lautet die Standardantwort „Whatsapp!“, und Leute zahlen dann mit ihren Daten und vor allem mit den Daten ihrer Kontakte. Was Whatsapp, Facebook Messenger, Telegram und Co. so wirklich machen, ist unbekannt. Denn weder gibt es unabhängige „Audits“, mit denen eine anerkannte Organisation Sicherheit und Datenschutz überprüft und dokumentiert. Noch sind die Apps „Open-Source“, so dass prinzipiell jeder in den Quellcode schauen und sehen kann, was die App wirklich macht.

Threema jetzt quelloffen und im Angebot

Threema ist Open Source (Quelle: Threema)
Threema ist Open Source (Quelle: Threema)

Jetzt legt Threema den Quellcode der App offen und feiert das mit einem Rabatt: „Threema wird quelloffen: Wir feiern mit 50% Rabatt). Threema gibt es bis zum 28.12.2020 in den App-Stores für 1,99 Euro (siehe Download).

  • Text- und Sprachnachrichten
  • Gruppen und Verteilerlisten
  • Threema Web: Bequem am Computer chatten
  • Dateien, Medien und Standorte teilen
  • Praktische Umfrage-Funktion
  • Sprach- und Videoanrufe

Wen Du lieber 1,99 Euro ausgeben willst, anstelle die privaten Daten deiner Kontakte zu verkaufen, dann ist Threema eine gute Wahl.

Bei Threema brauchst Du weder Telefonnummer noch E-Mail-Adresse anzugeben, der Zugriff aufs eigene Telefonbuch ist optional. Die Identifizierung erfolgt über eine ID, mit der man auch eine anonyme Profilseite erhält. Mich erreichst Du in Threema mit dieser ID:

https://threema.id/T457DVCZ

Threema ID T457DVCZ
Threema ID T457DVCZ

Messenger, Chat und Video

Die meisten Messenger bieten neben den reinen Textnachrichten zum Chatten inzwischen Ton- und Video. Umgegekhrt bieten Besprechungs-Apps neben der Videofunktion den klassischen Chat, Ton- und Videoanrufe.

Ein Klassiker ist Skype, den Microsoft vor über neun Jahren übernommen hat: (Gruppen-)Chat, Ton- und Videoanrufe, Videomeetings. Seitdem existierten bei Microsoft parallel zwei Welten: Die „Privatwelt“ mit Skype für Zuhause und Familie sowie die „Geschäftswelt“ mit zunächst Lync und ab 2015 mit Skype for Business. Kurz darauf erblickte Microsoft Teams die Öffentlichkeit und löste nach und nach Skype for Business ab (in manchen Unternehmen gibt es das immer noch). Teams ist mehr als Chat, Ton und Besprechungen: Im geschäftlichen Umfeld lassen sich Präsentationen halten, Live-Events durchführen und ganze Projekte damit abwickeln. Auch benötigt man keine Client-Software, der Browser tut es auch. Spekulationen, Teams würde in die Privatwelt eindringen, haben sich bewahrheitet: Seit diesem Herbst gibt es Microsoft Teams für Zuhause und Familie (in reduziertem Funktionsumfang). Angeblich gibt es Skype nur deswegen noch, weil es coronabedingt ein Revival erfuhr.

Bei den klassischen Messengern gibt es neben Whatsapp und dem Facebook Messenger (die übrigens mit Instagram zu einem einzigen Messengerdienst zusammenwachsen) derzeit unter anderem Threema, Telegram und Signal. Sie bieten in der Regel Chat, Gruppenchat, Ton- und Videonachrichten sowie Ton- und Videoanrufe. Bis auf Signal kann man sie auch über den Browser nutzen, wobei dort nur die Chats vom Smartphone übertragen werden.

Meine Apps für Messenger, Chat und Video

Für Messaging, Chatten und Video benutze ich die nachfolgenden Apps/Dienste. Alle Apps gibt es für Android und iOS, viele mit einem Windows-Client, Mac-Client oder im Browser.

Hier erfährst Du jederzeit aktuell, wie Du mich erreichen kannst:

kontakt.frank-hamm.com

Bildnachweis:

Photo by Benjamin Sow on Unsplash

Von Der Schreibende

Der Schreibende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Autor und Wanderführer | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Fan | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Schreibende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im Blog Der Entspannende berichtet er über das Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur. In den Sozialen Medien ist er auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.