Kategorien
Allgemein Schreibroulette

Aloha Spirit (SR 75)

Aloha!

Irgendwann musste das ja mal kommen. Im Schreibroulette landete der Artikel eines “Hawaii-Blogs”. Ich habe eine ganze Latte von Blogs aus oder über Hawaii abonniert. Das Hawaii Vacation Blog ist eines davon. “Aloha Bruce” Fisher bloggt darin seit 2006, seit ein paar Jahren ist unter anderem auch Alyssa S. Navares dabei (aka @Uamalie87).

Alyssa weist auf zwei Konzerte von Bruno Mars im April in der Blaisdell Arena hin. Neal Blaisdell war in den Fünfzigern und Sechzigern des letzten Jahrhunderts Bürgermeister von Honolulu. Bruno Mars… ich habe keine Ahnung, wer Bruno Mars ist. Ich weiß nicht, ob das eine Bildungslücke oder ein Glücksfall ist. Oder beides. Er scheint von Hawaii zu sein, denn Alyssa lobt ihn für das Verbreiten des “Aloha Spirit”.

Der Aloha Spirit ist etwas, dem man in Hawaii nicht entgehen kann. Die Menschen dort sind irgendwie anders. Wenn sie von den USA sprechen, dann oft vom “Mainland”, als ob sie sich distanzieren wollten. Alle sind irgendwie ruhiger, gelassener, freundlicher. Kennt Ihr die Four-Way-Stops aus den USA? Die Kreuzungen, bei denen die Vorfahrt derjenige hat, der als erster ankommt? Danach der nächste, der nächste und so weiter. Als ich das 1982 in Texas kennen lernte dachte ich nur: Das funktioniert nie. Tut es aber in den USA.

In Deutschland würden die Leute noch beschleunigen, um auf jeden Fall vor dem anderen am Stoppschild der Kreuzung anzukommen und als erster die Kreuzung zu überqueren. Oder sie würden sich darum streiten als erster fahren zu dürfen, weil sie schließlich eine Zehntelsekunde vor dem anderen da waren. In den USA klappt das irgendwie. In Hawaii ist das aber mit dem Aloha Spirit so eine Sache.

Ich komme an der Kreuzung an. Deutlich nach dem Fahrer auf der anderen Seite, so ein oder zwei Sekunden. Auf jeden Fall ist der Fall für mich klar: Ich muss warten. Der andere Fahrer nimmt Blickkontakt mit mir auf. Lächelt. Das Duell beginnt. Ich winke ihm zu, er solle fahren. Er winkt zurück. Wer zuerst fährt, hat verloren. Irgendwann gebe ich auf und fahre los. Wir lächeln uns wieder an. Teilen vielleicht noch ein Shaka-Zeichen. Und sind wieder etwas glücklicher als fünf Minuten zuvor.

Echt. Ist mir passiert. Nicht nur ein Mal. Das wirkt jetzt etwas übertrieben. Aber es ist die Haltung, der Geist, mit dem die Leute miteinander und mit der Natur umgehen. Das merken auch die Mainlander. Klar, das Wetter, die Strände, die Landschaften, das Schnorcheln, das Tauchen, die Fische, das Meer, die Vulkane, die Urwälder, die Gärten… Aber wenn Du jemanden fragst, warum er vor ein paar Jahren nach Hawaii gezogen ist, dann gibt es eine Antwort: “Aloha Spirit”.

An Hour in the Garden Puts Life's Problems in Perspective

Vielleicht ist es auch dieser Aloha Spirit, der Bruno Mars so… VIP gemacht hat. Keine Ahnung. Wir werden allerdings nicht zu einem seiner Konzerte im April fahren. Aber vielleicht sehen wir ihn in der Super Bowl Half Timeshow:

Bruno will be the main performer on Sunday, along with Red Hot Chili Peppers. But this isn’t the first time he’s performed for a football halftime show. When Bruno was just five years old, he sang during the Aloha Bowl halftime. Cute!

Da ist es schon wieder dabei, dieses eine Wort.

Aloha!

Roulette-Gelesen in 4 Minuten, Roulette-Geschrieben in 17 Minuten.

Roulette-Gelesenes

Lust auf Schreibroulette?

close
Keinen Beitrag verpassen: Abonniere meinen Newsletter und erhalte eine Mail bei neuen Blog-Beiträgen.
Datenschutzbestimmungen *
Um die Anmeldung abzuschließen, erhältst Du noch eine Email (das kann 10 - 15 Minuten dauern). Bitte bestätige die Anmeldung mit einem Klick auf den entsprechenden Link in der Email.

Lies die Datenschutzbestimmungen.

Von Der Schreibende (Frank Hamm)

Der Schreibende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen, Autor und Wanderblogger | #Blogger, #Jogger, #SunriseRun & #Wandern | #Rheinhessen & #Hawaii Fan. Ich lebe in der Ortsgemeinde Selzen in #Rheinhessen, ca. 15 km südlich von #Mainz. Beiträge dieses Blogs werden automatisch im Fediverse als @frank@derschreiben.de geteilt. Kommentare erscheinen nach Freischaltung beim Blogartikel. Als Person findest Du mich im Fediverse unter DerEntspannende@Digitalcourage.social. Im Blog Der Entspannende berichtet ich über das Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur.