Kategorien
Geschriebenes

Bücher zu verschenken (Dezember 2019)

Ich verschenke Bücher an meine Leser. Steven Pinker, Stephen Hawkings, Manu Saadia, Otto von Habsburg.

Ich verschenke Bücher an meine Leser. Steven Pinker, Stephen Hawkings, Manu Saadia, Otto von Habsburg.

Nur noch „Trekonomics – The Economics of Star Trek (Manu Saadia)“ ist zu vergeben!

Warum ich das mache

Seit letztem Jahr lese ich wieder gedruckte Bücher. Dazu habe ich mir einige neue Bücher gekauft. Außerdem habe ich noch ein paar ältere Bücher.

Ich habe mir vorgenommen, immer nur eine beschränkte Anzahl von gedruckten Büchern zu besitzen. Das hängt einerseits damit zusammen, dass wir uns mit unserer Wohnung kein Bibliothekszimmer leisten. Andererseits gibt es nur sehr, sehr wenige Bücher, die ich jemals mehr als einmal gelesen habe.

Daher habe ich mir vorgenommen, ein paar Bücher abzugeben. Schließlich will ich nächstes Jahr wieder welche kaufen. Grundsätzlich sehe ich für mich folgende Optionen für die Abgabe:

  • Verkauf der Bücher auf Ebay oder einer anderen Plattform.
  • Verschenken der Bücher an Freunde oder Bekannte.
  • Abgabe in einem öffentlichen Bücherschrank.
  • Verschenken der Bücher über eine Plattform meiner Wahl im Internet.

Nun, da ich im Internet eine Plattform (mein Blog) betreibe, habe ich mich für die letzte Option entschieden.

Diese Bücher verschenke

Ich verschenke fünf Bücher hier im Blog. Sie sind alle in einem guten Zustand, lediglich der Einband von „Aufklärung jetzt“ ist von unserer Katze etwas angefressen.

Aufklärung jetzt: Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung (Steven Pinker), Hardcover

Bereits vergeben an Franziska (siehe Kommentare)!

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist.

Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem.

Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle.

(Aufklärung jetzt – S. FISCHER Verlag)

Gewicht 861 g.

Eine kurze Geschichte der Zeit (Stephen Hawking), Taschenbuch

Bereits vergeben an Mona (siehe Kommentare)!

Das Buch, das unsere Weltsicht verändert hat

Woher kommen wir? Warum ist das Universum so, wie es ist? Dieses Buch hat unsere Weltsicht verändert – und zugleich setzte es neue Maßstäbe für die Darstellung komplexer physikalischer Zusammenhänge. Stephen Hawkings «Eine kurze Geschichte der Zeit» hat das Wissen über die Entstehung des Universums, Schwarze Löcher, das Wesen der Zeit und die Suche nach der Weltformel in der Physik und Kosmologie populär gemacht wie kein anderes. Das Credo eines Jahrhundert-Genies.

(Eine kurze Geschichte der Zeit – Rowohlt Verlag)

Gewicht 270 g.

Stephen Hawking: Denken ohne Grenzen (Frank Strickstrock, Hg.), Taschenbuch

Bereits vergeben an Bert (siehe Kommentare)!

Mit Beiträgen u. a. von Brian Greene, Reinhold Beckmann, Michio Kaku, Vince Ebert, Harald Lesch, Leonard Mlodinow, Ulrich Walter und Ian Stewart

In diesem Buch erinnern bekannte Zeitgenossen, große Physiker, Weggefährten wie frühere Schüler und Ko-Autoren an Stephen Hawking. Sie berichten davon, wie es war, mit ihm zu forschen und zu arbeiten; sie erklären die Bedeutung seines Werkes, sie würdigen seine Verdienste um die Physik ebenso wie die wie um ihre Popularisierung; sie gehen seiner Bedeutung für unser Weltbild nach – und sie erzählen von ihren Begegnungen mit ihm und wie Stephen Hawking persönlich war und lebte.

(Stephen Hawking: Denken ohne Grenzen – Rowohlt Verlag)

Gewicht 226 g.

Trekonomics – The Economics of Star Trek (Manu Saadia), Hardcover

Trekonomics: The economics of Star Trek is a book written by French economist Manu Saadia. This book deals with the topic of the scarcity in the economy by looking at in a reversed way. The author describes the 24th century Star Trek universe where scarcity doesn’t exist at all. The book explores a post-scarcity age where it questions if we as humans are equipped for the events happening in that age. It looks at the expectations regarding automation and artificial intelligence and takes readers trough a journey of the fictional moneyless world of Star Trek. It also takes a hard look into the challenges to the economy of Star Trek.

(Wikipedia contributors. (2019, December 26). Trekonomics. In Wikipedia, The Free Encyclopedia. Retrieved 14:06, December 31, 2019)

Das Buch von Manu Saadia habe ich 2015 auf Inkshares mit Crowdfunding unterstützt.

Gewicht 550 g.

Unsere Welt ist klein geworden – Die Globalisierung der Politik (Otto von Habsburg), Hardcover

Bereits vergeben an Angelika (siehe Kommentare)!

Zerbricht der Irak? Zerschellen die amerikanisch-europäischen Beziehungen am Kampf gegen den Terror? Wohin bewegt sich die islamische Welt? Kontrolliert China bald den Schiffsverkehr nach Japan? Droht im Kaukasus ein „zweiter Balkankrieg“? Welche Rolle kann Europa in der Zukunft spielen?

Otto von Habsburg, Sohn des österreichischen Kaisers und ungarischen Königs Karl, analysiert die Brennpunkte und künftigen Krisenherde unserer Welt. Seine jahrzehntelange politische Tätigkeit und die Erfahrungen vor Ort prädestinieren ihn dafür, eine neue, größere Perspektive der Politik aufzuzeigen. Als leidenschaftlichen Europäer interessieren ihn auch die Probleme vor unserer Haustür, die Entwicklung am Balkan ebenso wie die EU-Ambitionen der Türkei. Um ihre Stellung in der Welt zu behaupten, müssen die Europäer wissen, wie die Lage in der Welt aussieht. Otto von Habsburg hat dafür ein unverzichtbares visionäres Buch vorgelegt.

(Unsere Welt ist klein geworden – Amalthea Verlag)

Die Welt ist klein geworden - Otto von Habsburg (Signatur 17.10.2006)
Die Welt ist klein geworden – Otto von Habsburg (Signatur 17.10.2006)

Das Buch hat eine Handsignatur von Otto von Habsburg. Von Habsburg hat mir das Buch am 17. Oktober 2006 im Rahmen einer Lesung signiert.

Gewicht 487 g.

Mein Blog, meine Regeln

Ich verschenke die Bücher unter nachfolgenden Regeln.

  • Die Aktion läuft bis 19. Januar 2020.
  • Wer als erster in einem Kommentar hier im Blog zu diesem Artikel seinen Wunsch nach einem bestimmten Buch äußert, bekommt den Zuschlag für dieses Buch. Es zählt der Zeitpunkt (Zeitstempel) des Kommentareintrags (also nicht der Zeitpunkt der Freischaltung).
  • Wer den Zuschlag bekommt (das Buch „gewinnt“), dem sende ich das Buch noch im Januar 2020 zu.
  • Jeder hat nur einen Wunsch und nur für ein Buch frei.
  • Jeder muss eine gültige E-Mailadresse beim Kommentieren hinterlegen.
  • Dem jeweiligen Gewinner sende ich kurzzeitig eine Nachricht an die angegebene E-Mailadresse, auf die er mir antwortet und mir in der Antwort seine postalische Adresse mitteilt.
  • Die mir übermittelten Daten benutze ich ausschließlich für den Zweck der Büchersendung.
  • Falls ich vom jeweiligen Gewinner innerhalb von zwei Wochen keine Rückmeldung bekomme, geht das Buch an die gegebenenfalls zeitlich nächste Person, die ihren Wunsch für dasselbe Buch geäußert hat. Falls sich niemand dafür gemeldet hat, schreibe ich das Buch irgendwann wieder zum Verschenken aus.
  • Falls sich jemand beim Kommentieren bei der E-Mailadresse vertippt hat, und wir über andere Kanäle (beispielsweise Direktnachricht in einem Messenger) in Kontakt kommen: Es reicht mir als Nachweis, falls der Vertipper für mich nachvollziehbar ist (beispielsweise, wenn nur ein Buchstabe in der E-Mailadresse verkehrt war).
  • Geht die Sendung bei der Zustellung verloren: Sorry, dann hast Du Pech gehabt, es gibt keinen Ersatz und keine Entschädigung.

Ich versende die Bücher jeweils mit dem „Nationalen Bücher- und Warenversand“ der Deutschen Post. Der Versand hat eine Laufzeit von 2–4 Werktagen. Dafür gibt es dann zwei Optionen

  • Bücher- und Warensendung bis 500 g: 1,90 € (beide Hawkings).
  • Bücher- und Warensendung bis 1000 g: 2,20 € (Steven Pinker, Manu Saadia, Otto von Habsburg.

Verpackung und Porto übernehme ich.

Jetzt bist Du dran!

Feuer frei: Das Spiel und die Kommentare sind eröffnet.

P.S.: Falls es Dich interessiert, was ich so lese(n will oder gelesen habe), dann schaue doch mal in meinen Lesestoff.

Von Der Schreibende

Der Schreibende (* 14. April 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Berater und Autor | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Abhängiger | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Schreibende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im Blog Der Entspannende berichtet er über das Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur.

11 Antworten auf „Bücher zu verschenken (Dezember 2019)“

Hallo, ich würde mich sehr über das Buch „eine kurze Geschichte der Zeit“ freuen. Könnte es in Selzen abholen.
Danke & Grüße, Mona

Hallo Franziska, „kurze Geschichte der Zeit“ geht tatsächlich an Mona. „Aufklärung jetzt von Stephen Pinker ist allerdings noch frei. Das Buch geht also an Dich! Dir auch einen guten Start! Liebe Grüße, Frank

Hallo Frank, ein gutes Neues auch!
Ich bin Old-School, hab auch gerne gedruckte Bücher in der Hand.
„Ein kurze Geschichte der Zeit“ wollte ich schon immer mal lesen.
Gibt bestimmt tolle Denkanstösse.
Grüsse, Bert

Hallo Bert, „Eine kurze Geschichte der Zeit“ ist leider schon an Mona vergeben. Vielleicht ist das Buch „Stephen Hawking: Denken ohne Grenzen“ vielleicht etwas für Dich? Viele Grüße, Frank

Die Gedankengänge von Herrn Habsburg regten schon immer zum Denken an. Sein Buch wäre die Nr. 2 zum Lesen in 2020 – Platz 1 ist schon vergeben. Abholung oder Vorbeibringen sind zwei Möglichkeiten. Man muss die Post bei der begrenzten Anzahl der Mitarbeiter nicht unnötig belasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.