Kategorien
Allgemein Geschriebenes

Eine kurze Liste von fast allem

was mich an Büchern berührt hat

Hier in diesem Gerichtssaal wurde gesagt, daß nur ein Mensch frei sein kann. Mir scheint jedoch, daß der frei sein kann, der sich Freiheit wünscht. Ich wünsche mir Freiheit.

[ Andrew Martin in Der Zweihundertjährige ]

In den historischen Zeiten der Blogosphäre gab es Blogstöckchen oder auch Blogparaden. Jetzt erwischte mich auf Facebook eine ähnliche Aktion, eine Buchparade von Katharina Perschke (Hervorhebungen von mir):

Liste zehn Bücher in deiner Chronik auf, die dir im Kopf haften geblieben sind. Benötige nicht mehr als ein paar Minuten und denk nicht so lange darüber nach. Sie müssen keine perfekten Bücher sein und auch keine Werke der Weltliteratur, sie sollen dich nur innerlich berührt haben. Sobald du dies getan hast, nominiere zehn Freunde, so wie du von einem nominiert wurdest, so dass sie deine Liste sehen können.

Nachtrag: Hans-Jürgen Sturm hat mich ebenfalls nominiert.

Beim Aufstellen der Liste dachte ich zunächst, dass zehn eine furchtbar große Zahl sei. Immerhin sollte ich nicht so lange darüber nachdenken. Andererseits sollten die Bücher mich innerlich berührt haben. So etwas erfordert in meinem Alter doch etwas mehr und längeres Nachdenken, aus dem zu befreien es mich einige Anstrengung und Zeit kostete. Jetzt, nach reiflichen Überlegungen, bin ich der Überzeugung, dass man doch fast alles nicht in eine solche kleine Zahl fassen könne. Fünfundzwanzig ist zumindest um einiges länger als zehn und doch ist es eine kurze Liste von fast allem.

Eine kurze Liste von fast allem

Ich nehme mir die Freiheit des Schreibenden, nicht nur Bücher sondern auch Buchreihen oder -sammlungen zu listen. Hier ist sie also, meine kurze Liste von fast allem, was mich an Büchern berührt hat:

Und jetzt kommt noch die alphabetisch sortierte Liste derjenigen, die ich für eine total freiwillige Teilnahme an diesem Facebook-Stöckchen anbettele:

  1. Bianca Gade
  2. Birgit Osterholt
  3. Carsten Pötter
  4. Claudia Thomas
  5. Dennis Sulzmann
  6. Frank Holldorff
  7. Jochen Adler
  8. Manuela Hamm
  9. Steffen Büffel
  10. Thilo Specht

Um meinen Bataillonskommandeur zu zitieren, der uns um die Teilnahme an einem Tanzkurs zur Vorbereitung unseres Offizierschul-Abschlussballs bat:

Die Teilnahme ist selbstverständlich absolut freiwillig. Wer es jedoch vorzieht, nicht teilzunehmen, wird die Gelegenheit erhalten, mir seine Gründe in einem persönlichen Gespräch umfassend darzulegen.

Umso mehr würde ich mich über eine freiwillige Teilnahme freuen. Der Ort ist Facebook (optional additiv auch gerne in einem Blog), den Zeitpunkt überlasse ich Euch, auf einen Sekundanten verzichte ich 😉

P.S.: Als Frank der Ältere habe ich mir die Freiheit einer Liste von fünfundzwanzig Büchern herausgenommen. Das soll Euch nicht daran hindern, eine andere Zahl als diese für Eure Liste auszuwählen. Zehn beispielsweise wäre eine gute Wahl.

Von Der Schreibende

Der Schreibende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Autor und Wanderführer | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Fan | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Schreibende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen). Im Blog Der Entspannende berichtet er über das Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur. In den Sozialen Medien ist er auf Twitter als @DerEntspannende, auf Facebook als Der Entspannende und auf Instagram als Der Entspannende.