Kategorien
Allgemein Geschriebenes

#WeeklyChallenge: Inspirationen aussieben

Heute ist die nächste Weekly Challenge aus dem Corporate Learning Camp fällig:

  • Wir definieren uns 4 Weekly Challenges, um Gelerntes aus dem Barcamp umzusetzen – Stichwort Nachhaltigkeit (Muss nicht wöchentlich abgebildet werden).
  • Wir haben uns auf 5 Challenges geeinigt, mit denen wir unsere Erfahrungen des #clc14 verarbeiten möchten. Die Teilgeber tauschen sich über Mail, Google Drive oder Mixxt aus.
  • In 4 Wochen gibt es eine Videokonferenz (Hangout oder Skype) über unsere Erfahrungen zu den Challenges.

WeeklyChallenge

Das sind meine fünf Inspirationen:

  1. Ein Buch von oder über Peter Drucker lesen (z.B. Alles über Management). Überlegen, wie das in eigene Vorträge, Seminare, Projekte einfließen kann.
  2. Ein Buch von Edgar Schein lesen (Organisationkuktur). Überlegen, wie das in eigene Vorträge, Seminare, Projekte einfließen kann.
  3. Holacracy Constitution lesen und verstehen, was das für die Organisation von Unternehmen bedeutet. Überlegen, wie das in eigene Vorträge, Seminare, Projekte einfließen kann.
  4. Responsive Organisation Manifesto lesen und verstehen, was das für die Organisation von Unternehmen bedeutet. Überlegen, wie das in eigene Vorträge, Seminare, Projekte einfließen kann.
  5. The Circle von Dave Eggers lesen. Überlegen, wie das in eigene Vorträge, Seminare, Projekte einfließen kann.
  6. Workshop-Konzept “Reverse Mentoring Bootcamp” entwickeln.

Die heutige Challenge besteht darin, bis heute zu prüfen, welche Inspirationen für mich relevant sind. Irrelevante wären dann zu entfernen.

Meine Challenges bestehen vor allem aus Lesen. Lesen ist für mich ein wichtiges Lernelement, um mich einerseits mit Neuem zu konfrontieren, und um andererseits zu versuchen, Verbindungen und Anwendungen für mich zu entdecken.

Von daher habe ich alle Lese-Challenges in meinem “Portfolio” gelassen, weil ich bei allen eine Relevanz für mich zu erkennen glaube.

Meine letzte Challenge (Workshop-Konzept “Reverse Mentoring Bootcamp” entwickeln” ist für mich insofern relevant, weil ich damit mein Portfolio als Freiberufler ergänze.

Mein Resümee: Alles bleibt drin.

Von Der Schreibende (Frank Hamm)

Der Schreibende (* 1961 in Ingelheim am Rhein als Frank Hamm) ist Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen, Autor und Wanderblogger | Blogger, Jogger, SunriseRunner & Wanderer | Rheinhessen & Hawai'i Fan | Science Fiction Fan, Philosoph & Trekkie. Der Schreibende lebt in der Ortsgemeinde Selzen (Rheinhessen), ca. 15 km südlich von Mainz. Im Blog Der Entspannende berichtet er über das Entspannen bei Wandern, Genuss und Kultur.